Online Shopping

Dank des diabolischen Amazon-Newsletters wurde ich neulich (erneut) dazu verführt beim Sale das eine oder andere Stück zu ergattern. In erster Linie waren das Kleidungsstücken von Marken, die ich mag, aber für meinen unachtsamen Gebrauch normalerweise zu teuer sind. Hier sind zwei meiner neuen Lieblinge:

Einmal ein schlichtes Kleid von VILA (14€) und diese unglaublich sexy Schnürrer von Bullboxer (20€) . Beides habe ich bereits in mein Herz geschlossen und würde es am liebsten nie mehr ausziehen. ♥

Da momentan das Wetter ausnahmsweise schön ist, habe ich es mir selbstverständlich nicht nehmen lassen, das eine oder andere blumige Kleidchen zu tragen. Nach diesem depressiv stimmenden Wetter brauchte ich das so sehr!

Und weil uns das nicht reicht, (click) musste ich auch noch mein Glitzerpott heraus kramen und meine Nägel einglitzern, denn wie heißt es so schön? “Wenn dich dein Leben nervt, streu Glitzer drauf.” Was wäre da ein besserer Anfang als die Nägel? :)

Ich hoffe ihr habt das gute Wetter ebenfalls gut ausgenutzt und vielleicht auch das eine oder andere Kleidchen ausgeführt. :) Wünsche euch eine schöne Woche!
Kuss und Gruß
Junee
xoxo

Serious Issues

Leser, die meinen Blog schon länger kennen, werden es wahrscheinlich schon wissen: Ich habe ein gewaltiges Problem mit Büchern. In erster Linie besteht das Problem darin, dass ich sie mir kaufe wie Leute Lebensmittel kurz vor einer Hungersnot.

Mittlerweile sind wir zu einem Punkt angekommen, an dem ich nicht mal mehr Platz für weitere Bücher habe… Versuche von Freunden und Familie mich von weiteren Einkäufen abzuhalten wurden schon seit längerem eingestellt, weil es keinen Sinn hat.

Das aller Traurigste ist jedoch, dass ich die Bücher nicht mal lese… Sobald ich ein Buch anfange, entdecke ich weniger Tage später ein Buch, was viel interessanter ist, lasse das alte liegen, lese das neue und entdecke erneut wenige Tage später ein Buch, was noch interessanter ist und lasse das neu angefange Buch wieder liegen und lese dann das neu entdeckte und […] Ich denke, ihr habt das Muster verstanden. So gesehen habe ich alle Bücher wenigstens schon einmal angelesen. :D

Hier sind die Ausmaße meiner Kaufsucht:

 
Nachttisch mit entweder Bücher, die ich angefangen habe oder neu gekauft habe. (46 Bücher, komplett gelesen: 1)

Schrank 1:
Oben: Diverse Kochbücher und Wörterbücher.
Unten: Schulbücher, Sachbücher und Romane.

Schrank 2:
Oben: Bereits komplett gelesen Bücher.
Unten: Romane und Brechts gesammelte Werke.

Regal überm Schreibtisch: alte Reclamhefte, diverse Bücher und Romane.

Notfallagerplatz. u.A. Thomas Mann, Theodor Fontane, Somerset Maugham.

Goethes gesammelte Werke. Ein Geburtstagsgeschenk.

Meine Bücherreihe entlang der Schreibtischwand und der Anlage. Größtenteils Klassiker und Autoren mit großen wichtigklingendem Namen (Edgar Allen Poe, Theodor Storm, Umberto Eco, Heinrich Heine, Thomas Mann etc.)

I’m mad. -.-* Und ich denke, dass ich trotz Platzmangels weiter Bücher kaufen werde. Unter meinem Bett ist ja noch Platz. :D Mit diesem Eintrag möchte ich euch nur über meinen Suchtzustand auf dem Laufenden halten.

Kuss und Gruß
Junee